„Wer das Ziel nicht kennt – kann den Weg nicht finden“ Das primäre Ziel ist die Hinführung des Kindes zur Schulfähigkeit und der  Ausgleich von Entwicklungsrückständen. Ich achte dabei auf eine gute Entfaltung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes und stärke es in seinen drei wichtigenLebenskompetenzen, der Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz. Lernbereiche des Schulkindergartens Methoden   • Sprache   Morgenkreis   • Mengen- und Zahlenverständnis   Lernspielzeit   • Soziales Verhalten, Religion Freispielzeit   • Natur- und Sachbegegnung Projektarbeit • Bildnerisches Gestalten Arbeitsblätter • Bewegungserziehung PC • Musik und Rhythmik Wochenplanarbeit • Verkehrserziehung Im SKG werden Fundamente für die weitere Schullaufbahn gelegt. Die Kinder haben die Möglichkeit, sich in Ruhe geistig, seelisch und körperlich in einer vertrauten Lerngruppe ohne Leistungsdruck zu entwickeln, um den Anforderungen, die die GS stellen muss, nachzukommen.